Mittwoch, 4. November 2009

Der Fluch der Mittelmäßigkeit

Da ist uns, also speziell mir und dem Knox, doch am Wochenende etwas schier Unglaubliches passiert!

Man hat uns mit dem Satz "Gut, wenn einem 80% Mittelmäßigkeit ausreichen..." beschrieben.

Jetzt ist es ja nicht so, dass ich den Border als Krone der Schöpfung bezeichnen möchte. Er ist eher ein Kronkorken. Trotzdem weise ich jede Mittelmäßigkeit von ihm. Er ist einzigartig und bricht in jeder Beziehung aus dem Mittelfeld heraus. Ob nach oben oder nach unten lasse ich jetzt einfach mal offen.

Wie auch immer. Um mir etwas Trost zu verschaffen habe ich versucht dieses Trauma aufzuarbeiten und wenigstens irgendetwas Positives am Mittelmaß zu finden.

Pierre Augustin Caron de Beaumarchais sagte "Mittelmäßig und kriechend, das ist der Weg zum Erfolg"
Nicht sonderlich tröstlich, finde ich. Unter diesen Aussichten verzichte ich gerne auf die weitere Fortsetzung des Weges und nehme die Umleitung...

Aber dann fand ich das hier: "Es ist der Mittelmäßigkeit nicht gegeben, höchstes Glück und tiefstes Unglück zu empfinden".
Diese klugen Worte sprach Luc de Clapier Vauyenargues. Wer auch immer das gewesen sein mag, meinen Tag hat er mir gerettet.
Wir können nämlich nicht mittelmäßig sein, mein Borderbub und ich, wenn uns Bezichtigungen der Mittelmäßigkeit in tiefstes Unglück stürzen.

Uff...gerade noch mal Glück gehabt!



Kommentare:

Helene hat gesagt…

Armes Christinchen! *mitgefühlaussprech*

Aber klär uns doch bitte noch darüber auf, was denn der Auslöser für diese beschämende Einstufung war. ;-)

Christina hat gesagt…

Er fordert zu wenig beim Fuss gehen und entwickelt zu wenig Eigeninitiative im Gehorsam.

Remmy hat ein Zuhause hat gesagt…

Es gibt keinen größern Trost für die Mittelmäßigkeit, als daß das Genie nicht unsterblich sei.

von Johann Wolfgang von Goethe


lg remmy

Helene hat gesagt…

Ich seh' schon, Du bräuchtest dringend mal wieder ein Training im Ausland... O:-)

Dagmar Frank hat gesagt…

Liebes Christelkind,

was juckt es eine Eiche, wenn ein Schwein sich daran kratzt.

Steffi hat gesagt…

Deine Mama war schneller!

Mittelmäßigkeit *pffff* ich kann mich gut daran erinnern, wie wir mit Händen voller Frolic dastanden und recht froh darüber waren, dass das Ding in diesem Moment keine Eigeninitiative entwickelt hat *räusper* und wo das Teilchen doch eh niemals leinenlos laufen werden wird... ich freu mich auf die Mittelmäßigkeit und das Gaga am Montag! :) (Naja, auf dich auch...)

Nicole Heil hat gesagt…

Oh, du fährst zu Steffi?!?!? Nimm Torsten mit, der kann sich dann mit Kalle beschäftigen ;-)
Aber ich halte es da, wie Steffi: für das, dass das kaputte DING eh nie ohne Leine laufen kann, ist er die Perfektion des Mittelmaßes! *lach
Ich liebe den mittelmäßigen Knox umso mehr :-*